Aktuelles aus unserer Praxis

Auffrischimpfung mit BA.-1 Impfstoff!

UPDATE: Veröffentlicht am 7. September 2022

Ab 12. September können wir in unserer Augenärzte-Schildergasse Praxis auch den neuen angepassten BA.-1-Impfstoff zur Auffrischung anbieten. Neben der Erst- und Zweit-Grundimpfung bieten wir nach wie vor auch die erste und zweite Auffrischungsimpfung an. Die BA.-1 Auffrischungsimpfstoffe von BioN/Tech/Pfizer und Moderna sind somit die dritte Auffrischung, bei denen es sich um bivalente Impfstoffe handelt – eine Kombination aus dem Originalimpfstoff und der an BA.1 angepassten Komponente. Sie sind für Personen ab 12 Jahren, die eine Grundimmunisierung erhalten haben, als Auffrischimpfungen zugelassen.

Sowohl BioNTech/Pfizer als auch Moderna haben darüber informiert, dass bei Anwendung ihrer angepassten Impfstoffe auch die Anzahl der Antikörper gegen BA.4 und BA.5 steigen – allerdings ist dieser Anstieg niedriger als gegen BA.1.

Ein an die Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 angepasstes Vakzin wird für den Herbst erwartet. „Risikogruppen sollten nicht länger mit einer Impfung warten, auch wenn ein weiterer Impfstoff wahrscheinlich nur wenige Wochen später zur Verfügung stehen wird“, rät Bundesgesundheitsminister, Prof. Karl Lauterbach.

Als Risikogruppen gelten Menschen mit einem geschwächten Immunsystem und Vorerkrankungen (ab 5 Jahren) sowie das Personal in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen frühestens sechs Monate nach der letzten Impfung beziehungsweise Corona-Infektion erneut impfen lassen. Bei Personen mit Immunschwäche soll der Abstand drei Monate betragen. Die STIKO hat angekündigt, dass sie – sobald Varianten-adaptierte Impfstoffe verfügbar sind, die Evidenz hierzu aufarbeiten und ihre Empfehlung gegebenenfalls anpassen wird. Der Einsatz der angepassten Impfstoffe ist aber bereits ab Verfügbarkeit entsprechend der Coronavirus-Impfverordnung möglich.

Wir freuen uns über die bisher sehr hohe Impfbereitschaft unserer Patienten und möchten bisher nicht geimpfte Mitmenschen ermutigen, einen Impftermin zu buchen. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen mit einem der verfügbaren, gut verträglichen und gut wirksamen Impfstoff! Wenn Sie mehr Information benötigen, besuchen Sie doch diese Seite der Landesregierung Nordrhein-Westfalen (Bitte beachten: Dieser Link leitet Sie weiter auf eine externe Seite).

Sparen Sie Zeit: Laden Sie die beiden Dokumente Einwilligung und Aufklärungsbogen herunter und bringen Sie sie ausgefüllt mit zum Impftermin. Beide Dokumente können vor dem Ausdruck auch am Bildschirm ausgefüllt werden.

Digitale Impfbescheinigung

Veröffentlicht am 22. Juni 2021

Ab sofort erhal­ten Sie bei uns in der Praxis eine Digi­tale Impf­beschei­ni­gung ohne vor­herige Termin­ver­ein­ba­rung. Bitte bringen Sie dazu ledig­lich Ihre Impf­be­schei­ni­gung vom Arzt / Impf­zentrum oder den gelben Impf­pass mit. Wir drucken Ihnen Ihren persön­lichen QR-Code aus, den Sie an­schließend mit der CovPass- oder Corona Warn-App ein­lesen können.
Hier
können Sie sich dazu infor­mieren und bei Bedarf die CovPass-App herunterladen (Bitte beachten: Dieser Link leitet Sie weiter auf eine externe Seite)..

Ab sofort:
COVID-19 Bürgertestung in unserer Praxis

(entsprechend der Coronavirus-Testverordnung - nach §4a ist unsere Praxis dazu berechtigt)

Veröffentlicht am 23. März 2021

Zum Aufbau einer mög­lichst flächen­decken­den An­ge­bots­struk­tur der Bürger­testungen als Instru­ment der Pan­demie­bewäl­ti­gung möchte unsere Praxis einen Bei­trag dazu leisten.

Wir bieten ab sofort einen kosten­losen Anti­gen-Schnell­test (POC-Test) sowie ggf. nach positivem Test einen an­schlie­ßenden PCR-Test an. Dieses Ange­bot gilt 1x wöchent­lich für Bür­ger mit Wohn­sitz in Deutschland.

Testung mit oder ohne Termin zu den Sprechzeiten möglich. Bescheinigung wird ausgestellt.

Neue Kollegin

Veröffentlicht am 2. Januar 2021

Frau Groth verstärkt unser Augen­ärzte­team seit dem 01.01.2021. Frau Groth hat Ihre Aus­bildung an der Uni­versi­täts-Augen­klinik Düssel­dorf und in der Augen­klinik Dar­denne Bonn absol­viert. Wir alle vom Team Augen­ärzte Schilder­gasse be­grüßen Frau Groth ganz herz­lich und wün­schen Ihr einen guten Start.

Kölns 1. Mannschaft lässt sich durchchecken

Veröffentlicht am 9. Juli 2020

Gestern stand für die 1. Mann­schaft der erste Test der Vor­berei­tung auf der Tages­ordnung. Dies­mal jedoch noch ab­seits des Platzes. Gemein­sam mit dem Trainer­team stellten sich die Spie­ler bei den „Augen­ärzten Schilder­gasse“ um Dr. Ellen Lung und Dr. Peyvand Gruhl vor und ließen sich gründ­lich durchchecken.

Hier geht es zum Artikel (Bitte beachten: Dieser Link leitet Sie weiter auf eine externe Seite).

Mund-Nasen-Schutz

Veröffentlicht am 9. Juni 2020


Liebe Patienten,


wenn Sie aktuell Erkältungssymptome aufweisen, Rückkehrer aus einem Risikogebiet sind oder wenn Sie direkten Kontakt mit einem Corona Erkrankten hatten, bitten wir Sie, uns zu informieren und Ihren Termin zu verschieben.

Ab sofort bitten wir Sie, beim Eintreten in unserer Praxis einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Als Augenärzte, wie auch HNO- und Zahnärzte, haben wir ein erhöhtes Ansteckungsrisiko, da wir im und am Gesicht des Patienten arbeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Maßnahmen gegen eine Ansteckung mit dem Corona-Virus

Veröffentlicht am 19. März 2020



Liebe Patienten,


wir möchten Sie über die Aus­wir­kungen der Coro­na-Pan­demie auf unse­ren Praxis­betrieb infor­mieren.

Unsere Sprech­stunden fin­den statt! Aller­dings müs­sen wir Unter­suchungs­termine, die zur­zeit nicht zwingend nötig sind, ver­schieben, um sicher­zu­stellen, dass Pati­enten im Warte­zimmer genü­gend Abstand zuei­nander wahren können.

Wir werden mit unter­schied­lichen Teams arbei­ten, um auch im Falle einer Infek­tion im Mit­arbei­ter­stab, den Betrieb auf­recht erhal­ten zu können.

Unsere OP-Ter­mine finden weiter­hin statt. Wir weiten unsere OP-Zei­ten deut­lich aus, sodass weniger Pati­enten pro Stunde ope­riert werden.

Darüber hinaus sind wir an­ge­halten wor­den, auf die offene Sprech­stunde momen­tan zu ver­zich­ten. Wir bitten Sie, uns in drin­genden Not­fällen vorab tele­fo­nisch zu kon­tak­tieren.

Damit wir alle gesund blei­ben, möch­ten wir Sie bit­ten, fol­gende Punkte zu be­achten:

  • Sollten Sie Krank­heits­anzei­chen auf­weisen, Kontakt zu einem Coro­na-Pati­enten gehabt oder sich in einem Risiko­gebiet auf­geha­lten haben, be­treten Sie bitte NICHT die Praxis!
  • Kommen Sie bitte ohne Begleit­per­son. Ver­zich­ten Sie eben­falls, wenn irgend mög­lich, darauf, kleine Kin­der mit­zu­bringen. Je weni­ger Men­schen sich in unserer Praxis auf­halten, desto besser. Sofern eine Begleit­per­son not­wendig ist, bit­ten wir Sie, dies im Vor­feld tele­fo­nisch mit uns abzu­sprechen.
  • Möchten Sie einen Ter­min absa­gen, infor­mieren Sie uns bitte früh­zeitig tele­fonisch oder per E-Mail durch unser Kontaktformular. Klicken Sie dazu einfach auf diesen Link.

Vielen Dank für Ihr Verständ­nis und bleiben Sie bitte gesund!

Augenärzte-Schildergasse starten mit neuer Website

Veröffentlicht am 30. November 2019


Mehr Informationen, mehr Übersicht

Unsere neue Website geht heute an den Start und bietet ab sofort mehr Infor­mationen für unsere Patien­tinnen und Pati­enten. Auch die Kontakt­mög­lich­keiten sollen verein­facht werden. So können Sie nun eine Ter­min­an­frage per E-Mail an uns senden oder even­tuell schon einen Termin­vorschlag.
Wir stellen Ihnen auch unsere Mitar­beiter vor und haben alle Auf­lagen der Daten­schutz Grund­verord­nung (DSVGO) berück­sichtigt.


Augenärzte-Schildergasse sorgen bei Fortuna Köln für den richtigen Durchblick

Veröffentlicht am 09. Juli 2019


Gründlicher Check vor dem Pflichtspielauftakt

Am heutigen Diens­tag stand für die 1. Mann­schaft ein weiterer Test an. Diesmal jedoch ab­seits des Platzes. Gemein­sam mit dem Trainer­team stell­ten sich die Spieler bei den „Augen­ärzten Schilder­gasse“ um Dr. Ellen Lung vor und ließen sich vor dem Pflicht­spiel­auftakt am letzten Juli Wochen­ende gründ­lich durch­checken.

„Mit den Augen­ärzten Schilder­gasse haben wir einen starken Partner an unserer Seite,“ sagt Benjamin Bruns, Geschäfts­führer SC Fortuna Spiel­betriebs-GmbH. „Wir freuen uns, dass die Praxis unserer 1. Mann­schaft die Mög­lich­keit bietet, sich einmal gründ­lich checken zu lassen und damit die Vor­berei­tung auf dem Platz mit fach­licher Exper­tise im gesund­heit­lichen Bereich ergänzt.“

Die Auge­närzte der Schilder­gasse wollen für ihre Pati­enten den sicher­sten und erfolg­reich­sten Weg zum guten Sehen. Etwa bei der Behand­lung der alters­bedingten Maku­lade­gene­ration (AMD). Das Seh­vermögen wird immer mehr ein­geschränkt und unbe­handelt kann diese Er­kran­kung bis zur Erblin­dung führen. Als aner­kannte Spezia­listen für Netz­haut-Erkran­kungen diag­nosti­ziert und thera­piert Frau Dr. Lung die AMD nach neu­esten wissen­schaft­lichen Erkennt­nissen.

Frau Dr. Gruhl ist aus­gewie­sene Exper­tin für den Grauen Star. Für jeden Pati­enten sucht sie die opti­male Intra­okular­linse, die in einer Kata­rakt-Ope­ration die ge­trübte Linse ersetzt. Ein erfolgs­ver­spre­chender, scho­nender Ein­griff, der sogar ein Leben ohne Brille wieder mög­lich machen kann.

Antonio Máro in unseren Praxisräumen

Veröffentlicht am 30. September 2017


Ver­nis­sage am 10.11.2017 um 19 Uhr

Liebe Kolleginnen/​Kollegen, liebe Freunde,

herz­lich laden wir am Frei­tag den 10.11.2017 um 19:00 zur Ver­nis­sage in unse­ren Pra­xis­räu­men ein. Die Künst­ler sind anwesend.

Joa­chim Flo­ren, Ellen Lung und Pey­vand Gruhl
U.a.w.g. bis 04.11.2017 unter info@​augenaerzte-​schildergasse.​de

Anto­nio Máro (bür­ger­li­cher Name Apolo Ramí­rez Zapata, *1928 in Cata­caos, Piura, Nord-​​Peru) ist ein perua­ni­scher Künst­ler. Máro begann bereits als Kind zu malen. Sein ers­ter Leh­rer war der Bel­gier Ricardo Grau, sei­ner­zeit Direk­tor an der Kunst­aka­de­mie von Lima. Als Medi­zin­stu­dent kam er nach Deutsch­land, wo er bei Willi Bau­meis­ter stu­dierte. Seit 1972 arbei­tet Anto­nio Máro zusam­men mit sei­nem Sohn Rafael Ramí­rez und beide ent­wi­ckeln unter dem Künst­ler­na­men Anto­nio Máro den Máro-​​Stil. Die geis­ti­gen Wur­zeln von Máros Werk lie­gen in der prä­ko­lum­bia­ni­schen Kunst und Kul­tur sei­ner Hei­mat Peru. Beide Künst­ler leben und arbei­ten heute in Hau­set, Belgien.

Wir freuen uns auf einen schö­nen gemein­sa­men Abend.
Frei­tag, den 10. Novem­ber 2017 ab 19 Uhr
in der Pra­xis Augen­ärzte Schil­der­gasse
Schil­der­gasse 72 – 74
50667 Köln